GoPro Zubehör zum Tauchen – die Befestigung

By: Christina

GoPro Zubehör: Kopfhalterung, Armhalterung oder Selfiestick – welches ist das richtige Zubehör beim Tauchen mit der GoPro Hero oder einer anderen Actioncam für mich?

 

Ich war in diesem Jahr das erste Mal Tauchen. Direkt auf den Malediven. Und es war großartig! Der Plan tauchen zu gehen war auch der Anlass mir eine eigene GoPro, die GoPro Hero 4 Silver zu kaufen. Dazu sollte das passende GoPro Zubehör zum Tauchen kommen. Meine Kriterien waren, dass es – natürlich – zum Tauchen geeignet sein sollte, es nicht zu viel Geld kosten dürfte und die GoPro dennoch handlich ohne viel Technik drum herum bleiben sollte. Ich hatte beim Tauchen verschiedenes Zubehör für den kleinen Geldbeutel dabei und möchte meine Erfahrungen hier gern zusammen tragen.

 GoPro Zubehör zum Tauchen: Kopfhalterung GoPro Zubehör zum Tauchen: Selfiestick GoPro Zubehör zum Tauchen: Handgelenkshalterung

 

Kopfhalterung: GoPro Zubehör beim Tauchen auf dem Kopf

Die GoPro ist auf dem Kopf befestigt und filmt in etwa der Blickrichtung und nimmt damit dokumentarisch das auf, was man auch in etwa selbst sieht. Die Hände hat man frei und man kann sich ansonsten ganz aufs Tauchen und Schauen konzentrieren. Dabei bleibt die Perspektive stets gleich, worin neben der fehlenden Kontrollmöglichkeit, ob die Kamera läuft oder nicht, der größte Nachteil für mich liegt.
 

Selfiestick: GoPro beim Tauchen am Stick

Am Selfiestick wird die GoPro in der Hand gehalten. Vorteile sind, dass durch den Stick als verlängertem Arm besondere Perspektiven möglich sind. Einerseits kommt man näher an das Motiv heran, kann die Kamera zum Beispiel mal ganz nah an den Grund bewegen. Andererseits kann man die Kamera auch auf sich selbst richten und sich selbst mit Tieren und Pflanzen filmen. Das bringt Variation ins Material und macht den Schnitt hinterher einfacher. Mehr Variation im Material macht natürlich den Film am Ende interessanter. Nachteil ist, dass man den Stick die ganze Zeit in der Hand hat oder am Körper befestigen muss. Man sollte auch aufpassen, dass man Tiere und Korallen nicht berührt oder gar beschädigt.

 

Armhalterung: GoPro Zubehör zum Tauchen am Handgelenk

Die Armhalterung ist ein Band um das Handgelenk, bei dem die GoPro auf einem drehbaren Teller befestigt ist. Für mich war dies die beste Lösung. Die drehbare Scheibe ermöglichte Aufnahmen in verschiedene Richtungen: nach vorn, zur Seite oder auf mich selbst. Das Material eines gesamten Tauchganges wollte ich nicht aufnehmen. Am Arm hatte ich immer im Blick, ob die Kamera gerade lief oder nicht. Und wenn ich gerade nicht aufnehmen wollte, konnte ich einfach ausmachen und tauchen ohne die Technik zu tragen oder wegpacken zu müssen. Der größte Nachteil der Armhalterung ist, dass man den Arm bei der Aufnahme ruhig halten sollte, damit man hinterher nicht nur wackelige Bilder hat.

 

Ob mit Kopfhalterung, Selfiestick oder mit der Armhalterung, Unterwasseraufnahmen mit der GoPro beim Tauchen sind immer wieder beeindruckend. Für mich selbst war die Armhalterung als GoPro Zubehör zum Tauchen der beste Kompromiss. Mein Material ist abwechslungsreich und der Technikaufwand war gering. Wer alle drei Varianten ausprobieren möchte, kann sich auch eins der Zubehörpacks für Actionscams kaufen. *Dieses Paket für 25 Euro beinhaltet sowohl die Kopfhalterung, als auch Selfiestick und Armhalterung als Low-Budget-Version. Farblich kann man seine Bilder noch mit einem *Rotfilter aufwerten. Dieser wird auf die Linse gesteckt und bringt das Rot in die Farben zurück, das durch die Tiefe im Wasser absorbiert wurde. 

 

2 Comments

  • Georg-Peter Huss:

    Hi, ich habe auf der Suche nach einer geeigneten Lösung mit Interesse deine Tipps gelesen.
    Ich möchte mit der GoPro beim Schnorcheln und Tauchen einzelne Unterwasseraufnahmen machen. Eigentlich wäre ein tauchgeeigneter Selfiestick gut, aber die Auslösung … eine unterwassertaugliche Fernbedienung? gut wäre eine in den Selfiestick integrierte Kameraauslösung. Ist dir da etwas passendes untergekommen?

    • Christina:

      Hallo Georg-Peter, leider habe ich deinen Kommentar erst jetzt bemerkt. Das von dir beschriebene System eines Selfiesticks mit einer wasserdichten Fernbedienung wäre wirklich praktisch. Ich habe auch gerade mal danach gesucht, aber auch keine Lösung gefunden, die “wasserfest genug” ist, dass sie sich auch zum Tauchen eignen würde. Hast du inzwischen etwas gefunden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top